PIKO 50600, 50601, 50602, 50603 Baureihe 78

PIKO Baureihe 78 in Vorbild und Modell

BR78_360_kleinMriZeugYUaB9HDas Modell 

Endlich kommt eine zeitgemäße Ablösung der sehr beliebten und früher weitverbreiteten BR 78 in Form einer Neukonstruktion aus dem Hause PIKO – und mit ihr die erste Dampflok in der Produktlinie Expert.

Das Modell hängt den etablierten Standard des Expert-Sortiments noch etwas höher. Nahezu alle Leitungen wurden freistehend ausgeführt, Führerhaus, Wasserkästen und Rauchkammer zieren feinste Nachbildungen der Nietköpfe. Radsatzsterne und Steuerung konnten durch die verwendeten Materialien höchst filigran ausgeführt werden. Für ausgezeichnete Fahreigenschaften sorgt der fünfpolige PIKO-Motor mit Schwungmasse. Zusatzgewichte im Kessel und zwei Haftreifen sorgen für eine hohe Zugkraft. Dank der modernen PluX22-Schnittstelle ist die Nachrüstung eines Decoders kinderleicht. Ebenfalls mit minimalem Aufwand können nachträglich ein Lautsprecher und ein Rauchsatz eingebaut werden. Für authentische Betriebsstimmung sorgt die fahrtrichtungsabhängige Beleuchtung in LED-Ausführung.

Der Sound der PIKO Baureihe 78

 

 

Das Vorbild

Im Jahr 1911 begann man bei den Preußischen Staatsbahnen mit der Entwicklung einer wendigen Personenzugtenderlok. Mit den Erfahrungen aus der bewährten P 8 wurde eine Lok mit symmetrischer Achsfolge und einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h konstruiert.

Ab 1912 wurden die neuen Loks der Gattung T 18 an die Preußischen Staatsbahnen ausgeliefert. Zudem bestellten unter anderem die Württembergischen Staats-Eisenbahnen und die Eisenbahnen in Elsass-Lothringen die Konstruktion. Zwischen den Weltkriegen wurden auch Loks der Saar-Eisenbahnen und der Eutin-Lübecker Eisenbahn in die Baureihe 78 0–5 eingegliedert.

Nach dem Zweiten Weltkrieg verblieben 53 Exemplare bei der Deutschen Reichsbahn, von denen 49 wieder zum Einsatz kamen und teils mit Windleitblechen ausgerüstet wurden. Eine besondere Rolle nahm der Einsatz bei der Rbd Greifswald ein, hier wurde beim Bw Pasewalk im September 1970 die letzte 78 der DR ausgemustert.

Von der Bundesbahn wurden 424 Loks übernommen. In den späten 1960er-Jahren lag deren Einsatzschwerpunkt in Baden-Württemberg, die letzte Lok wurde im Dezember 1974 beim Bw Rottweil ausgemustert.

Quelle: PIKO

 

 

weiterlesen
Filter schließen
  •  
    •  
  •  
    •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU 2020
PIKO - H0 | Dampflokomotive Baureihe 78...
339,99 € * 305,99 € *
Art.Nr. 50601
Zum Produkt
NEU 2020
PIKO - H0 | Dampflokomotive Baureihe 78...
399,99 € * 359,99 € *
Art.Nr. 50602
Zum Produkt
NEU 2020
PIKO - H0 | Dampflokomotive Baureihe 78...
409,99 € * 368,99 € *
Art.Nr. 50603
Zum Produkt
NEU 2020
PIKO - H0 | Dampflokomotive Baureihe 78...
299,99 € * 269,99 € *
Art.Nr. 50600
Zum Produkt
PIKO - SmartDecoder 4.1, Sound Decoder für...
114,99 € * 103,49 € *
Art.Nr. 56484
Zum Produkt
PIKO - SmartDecoder 4.1 PluX22
39,99 € *
Art.Nr. 56400
Zum Produkt
Zuletzt angesehen