PIKO 50630 - H0 | Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR, 2L-analog

PIKO 50360 - Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR
PIKO 50360 - Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR, Epoche IV - Frontansicht
PIKO 50360 - Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR, Epoche IV - Lokführerseite
PIKO 50360 - Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR, Epoche IV - Anwendungsbeispiel
PIKO 50630 H0 - Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR  Modell der Tenderlokomotive... mehr

PIKO 50630 H0 - Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR 

Modell der Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR, Epoche IV. Ausführung mit 3 Domen und Dreilicht-Spitzensignal.
Mit Plux22 Schnittstelle zur Aufnahme eines Digital-Decoders. Zahlreiche angesetzte Teile wie feine Leitungen, Windleitbleche, Glocke, Pfeife, Deckel auf den Wasserkästen, Lichtmaschine, Auftritte zur Pufferbohle, Leitern, Handstangen, Heizleitungen und Sandrohre.
Features wie Führerhausbeleuchtung, Feuerbüchsenlicht, Fahrwerkbeleuchtung, LED Spitzensignal sind mit einem Plux22 Decoder schaltbar. Rauchsatz kann nachgerüstet werden.
Bremsschläuche, Zughaken und lange Schutzrohre liegen dem Modell bei.

Übersicht über weitere Dampflokomotiven bei Xtrain24.

Weiterführende Links zu "PIKO 50630 - H0 | Tenderlokomotive Baureihe 83.10 der DR, 2L-analog"
Verfügbare Downloads:
Spur/Baugröße: H0
Stromsystem: DC
Bahngesellschaft: DR
Bahnland: Deutschland
Epoche: IV
Digital Decoder: nein
Sound: vorbereitet
Rauchgenerator: nachrüstbar
Schnittstelle: PluX22
Kupplungsaufnahme: NEM 362
KK-Kinematik: ja
Spitzenlicht: 3-Licht Spitzensignal mit Fahrtrichtung wechselnd
LED Spitzenlicht: ja
LüP (mm): 172
Haftreifen: 2
Motor: 5-polig
Schwungmasse: ja
Innenbeleuchtung: Führerstand, digital schaltbar
Spurbreite (mm): 16,5
Produktlinie: PIKO Expert Plus
Mindestradius (mm): 358
Neuheit: 2021 / Q1
Ende der 1940er-Jahre verfügte die Deutsche Reichsbahn über einen zersplitterten... mehr

Ende der 1940er-Jahre verfügte die Deutsche Reichsbahn über einen zersplitterten Lokbestand, der durch Überalterung und schlechten Zustand keinen wirtschaftlichen Zugbetrieb zuließ. Dies traf in besonderem Maße auch auf die Nebenbahnen zu. Aus diesem Grund beauftragte die DR schon 1950 LEW Hennigsdorf mit der Entwicklung einer zeitgemäßen Nebenbahndampflokomotive.

Bis zur Auslieferung der Prototypen der neuen BR 83.10 sollten allerdings noch fünf Jahre vergehen. Schon bei den Versuchsfahrten zeigten sich konstruktive Mängel und Probleme bei der Fertigungsqualität. Da jedoch schon kurze Zeit später die Auslieferung der Serienloks begann, konnten nicht mehr alle Änderungswünsche umgesetzt werden. Bis Oktober 1955 wurden 27 Maschinen in Dienst gestellt und in den Direktionen Halle/ Saale und Magdeburg stationiert.

Bei Einsätzen in ihrem Kerngebiet, dem Maschinendienst auf Nebenbahnen, überzeugte die 83.10 oftmals zumindest mit beeindruckenden Laufleistungen, sehr guter Beschleunigung und großer Laufruhe. Die Idee, durch große Vorräte die Standzeiten im Bw zu reduzieren darf ebenfalls als gelungen betrachtet werden. Die interessante Konstruktion, die sich im Betriebsdienst durchaus, besser als ihr Ruf es vermuten lässt, bewährte, stellt einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte der Deutschen Reichsbahn dar. Die letzten Exemplare wurden 1972 abgestellt.

Artikelnummer: 50630 / UVP: 329,99 €*
EAN: 4015615506300

Verkauf und Versand durch Firma Xtrain24
296,99 € * 329,99 € * (10% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel kann vorbestellt werden!

Verkauf und Versand durch Firma Härtle
329,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Zuletzt angesehen